Blockhelden

Weisendorfer Str. 18 91058 Erlangen
Get Directions

  • Categories: Bouldern >> Boulderhalle

1600 Quadratmeter

Infos von http://blockhelden.de/

Helden am Kunst-Fels

Wie Pilze schießen Boulderhallen neuerdings aus dem Boden vieler deutscher Städte. Klettern auf Absprunghöhe hat derart an Beliebtheit gewonnen, dass der Bedarf an Boulderhallen ständig steigt. Am 3. Oktober ist es auch im fränkischen Erlangen-Dechsendorf soweit: die neue Boulderhalle „Blockhelden“ öffnet ihre Tore. Verkehrsgünstig und mit den Öffentlichen gut erschlossen, befindet sich die Boulderhalle an der Schnittstelle der Universitätsstadt Erlangen mit ihrer prominenten Region, der Fränkischen Schweiz.

Mit der neuen Trainingsstätte verwirklichen sich nicht nur die Initiatoren der neuen Halle ihren Traum, sie kommen vor allem der großen Nachfrage nach Kunstfels in der klettertraditionsreichen Region nach. Dabei sehen die beiden Geschäftsführer und Kletterfreunde aus Erlangen, Simon Herr und Simon Brünner, die neue Halle nicht als Konkurrenz, sondern viel mehr als Ergänzung und Entlastung der DAV-Halle. Dessen recht kleine Halle kann nicht gleichzeitig dem ambitionierten Kletter- und Bouldernachwuchs sowie den Ansprüchen und dem Andrang der vielen Freizeitboulderer genügen.

Beide, Herr und Brünner, bilden nicht nur beruflich eine Seilschaft, sie wuchsen quasi in der Erlanger DAV-Halle auf, immer auf der Suche nach der perfekten Wand, dem unlösbaren „Problem“ und dem besten Schäuferle Frankens. Blockhelden taufen die beiden Freunde ihre Muskelschmiede, die eigentlich mal ein Autohaus war. Mit viel Pioniergeist erkannten sie das Potenzial des leer stehenden Gebäudes, dessen Panoramafenster die Halle mit Licht fluten und Blicke in die Wälder und Felder des Dechsendorfer Wiesengrunds ringsum gewähren.

Ihr Erfolgsrezept sei die Kombination aus optimalen Trainingsbedingungen in einer riesigen Halle, dazu herrliche Blicke in die umgebende Natur und einem Topping aus fränkisch-freundlicher Atmosphäre. Denn für ein perfektes Bouldertraining bedarf es perfekter Zutaten, erklärt Simon Herr, und meint damit nicht nur den Milchkaffe zwischendurch oder die fränkische Brotzeit danach. Alle Gäste sollen sich bei den Blockhelden wohl fühlen. Für den Bouldernachwuchs ab 3 Jahren gibt es einen abgetrennten und betreuten Kinderbereich und für die großen Helden jede Woche frisch geschraubte Routen. Und das in jeder Schwierigkeit und ständiger Erweiterung. Nächsten Sommer etwa entsteht der schattige Außenboulderbereich samt Slackline und Grill für gemeinschaftliche Sommerabende.

Text: Juliane Schneegans

INFOFACTS
Blockhelden – Boulderhalle Erlangen
Wer steht dahinter?
Verantwortlich sind Simon Herr und Simon Brünner, die Gründer der Urban Climbing GmbH.
Wo ist die Halle?
Die Boulderhalle steht in der Weisendorferstr. 18, direkt neben der Aral-Tankstelle in Erlangen-Dechsendorf.
Wie erreiche ich die Halle?
Auto: es gibt Parkplätze an der Halle.
Öffentlich: Bus Nr. 205: 9 Minuten vom Bahnhof Erlangen. Haltestelle Weisendorferstraße.
Per Radl: für alle echten Outdoorsportler stehen natürlich ausreichende Fahrradständer vor der Tür.
Wo finde ich Infos?

http://blockhelden.de/
und facebook1600 Quadratmeter

Infos von http://blockhelden.de/

Helden am Kunst-Fels

Wie Pilze schießen Boulderhallen neuerdings aus dem Boden vieler deutscher Städte. Klettern auf Absprunghöhe hat derart an Beliebtheit gewonnen, dass der Bedarf an Boulderhallen ständig steigt. Am 3. Oktober ist es auch im fränkischen Erlangen-Dechsendorf soweit: die neue Boulderhalle „Blockhelden“ öffnet ihre Tore. Verkehrsgünstig und mit den Öffentlichen gut erschlossen, befindet sich die Boulderhalle an der Schnittstelle der Universitätsstadt Erlangen mit ihrer prominenten Region, der Fränkischen Schweiz.

Mit der neuen Trainingsstätte verwirklichen sich nicht nur die Initiatoren der neuen Halle ihren Traum, sie kommen vor allem der großen Nachfrage nach Kunstfels in der klettertraditionsreichen Region nach. Dabei sehen die beiden Geschäftsführer und Kletterfreunde aus Erlangen, Simon Herr und Simon Brünner, die neue Halle nicht als Konkurrenz, sondern viel mehr als Ergänzung und Entlastung der DAV-Halle. Dessen recht kleine Halle kann nicht gleichzeitig dem ambitionierten Kletter- und Bouldernachwuchs sowie den Ansprüchen und dem Andrang der vielen Freizeitboulderer genügen.

Beide, Herr und Brünner, bilden nicht nur beruflich eine Seilschaft, sie wuchsen quasi in der Erlanger DAV-Halle auf, immer auf der Suche nach der perfekten Wand, dem unlösbaren „Problem“ und dem besten Schäuferle Frankens. Blockhelden taufen die beiden Freunde ihre Muskelschmiede, die eigentlich mal ein Autohaus war. Mit viel Pioniergeist erkannten sie das Potenzial des leer stehenden Gebäudes, dessen Panoramafenster die Halle mit Licht fluten und Blicke in die Wälder und Felder des Dechsendorfer Wiesengrunds ringsum gewähren.

Ihr Erfolgsrezept sei die Kombination aus optimalen Trainingsbedingungen in einer riesigen Halle, dazu herrliche Blicke in die umgebende Natur und einem Topping aus fränkisch-freundlicher Atmosphäre. Denn für ein perfektes Bouldertraining bedarf es perfekter Zutaten, erklärt Simon Herr, und meint damit nicht nur den Milchkaffe zwischendurch oder die fränkische Brotzeit danach. Alle Gäste sollen sich bei den Blockhelden wohl fühlen. Für den Bouldernachwuchs ab 3 Jahren gibt es einen abgetrennten und betreuten Kinderbereich und für die großen Helden jede Woche frisch geschraubte Routen. Und das in jeder Schwierigkeit und ständiger Erweiterung. Nächsten Sommer etwa entsteht der schattige Außenboulderbereich samt Slackline und Grill für gemeinschaftliche Sommerabende.

Text: Juliane Schneegans

INFOFACTS
Blockhelden – Boulderhalle Erlangen
Wer steht dahinter?
Verantwortlich sind Simon Herr und Simon Brünner, die Gründer der Urban Climbing GmbH.
Wo ist die Halle?
Die Boulderhalle steht in der Weisendorferstr. 18, direkt neben der Aral-Tankstelle in Erlangen-Dechsendorf.
Wie erreiche ich die Halle?
Auto: es gibt Parkplätze an der Halle.
Öffentlich: Bus Nr. 205: 9 Minuten vom Bahnhof Erlangen. Haltestelle Weisendorferstraße.
Per Radl: für alle echten Outdoorsportler stehen natürlich ausreichende Fahrradständer vor der Tür.
Wo finde ich Infos?

http://blockhelden.de/
und facebook